Anlageprozess

Unter der Leitung des Chief Investment Officer nehmen die Anlageberater der Privatbank Von Graffenried AG an den periodischen internen Anlagesitzungen teil. Für die Bestimmung der taktischen Ausrichtung der Anlagen werden die aktuellen Prognosen zu Wirtschats-, Währungs- und Zinsentwicklung analysiert. Auf dieser Basis wird je ein Szenario für die Hauptanlagekategorien Obligationen und Aktien definiert. Als selbständiges Institut legen wir grossen Wert auf eine unabhängige Meinungsbildung. Zwischen den vierteljährlichen Sitzungen wird die Entwicklung der Finanzmärkte laufend analysiert und überwacht. Dank kurzer Entscheidungswege können wir rasch auf Veränderungen des Marktumfeldes reagieren, die unser Basisszenario beeinflussen.

Archiv Finanzmärkte im Fokus

Anlagestrategien

Die folgenden Portfoliostrukturen werden angeboten. Sie unterscheiden sich hinsichtlich erwartetem Risiko und Ertrag und weisen unterschiedliche Anlageziele auf. Die Portfoliostrukturen werden periodisch auf ihre Effizienz und Zweckmäßigkeit überprüft und bei Bedarf überarbeitet.

Die Anlagestrategie, welche der Individualität des Kunden entsprechen sollte, wird vorgängig in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Berater entsprechend analysiert.

CHF Festverzinslich
EUR Festverzinslich

Anlageziel und Ertragserwartung

  • Erhaltung des Vermögens in einzelnen Jahren
  • Minime Kursschwankungen
    Regelmäßige Erträge durch Zinseingänge

Verwendete Anlageinstrumente

  • Ausschliesslich Obligationen und Geldmarktanlagen
  • Keine Anlagen in Aktien

CHF Einkommen
EUR Einkommen

Anlageziel und Ertragserwartung

  • Langfristig reale Erhaltung des Vermögens
  • Kleine Kursschwankungen
  • Regelmäßige Erträge durch Zinseingänge, ergänzt durch Dividenden und Kapitalgewinne

Verwendete Anlageinstrumente

  • Überwiegend Obligationen und Geldmarktanlagen
  • Geringer Anteil Aktien (max. 25%)

CHF Ausgewogen
EUR Ausgewogen

Anlageziel und Ertragserwartung

  • Langfristig realer Vermögenszuwachs
  • Moderate Kursschwankungen
  • Erträge durch Zins- und Dividendeneingänge ergänzt durch Kapitalgewinne

Verwendete Anlageinstrumente

  • Überwiegend Obligationen und Geldmarktanlagen
  • Mässiger Anteil Aktien (max. 50%)

CHF Kapitalgewinn
EUR Kapitalgewinn

Anlageziel und Ertragserwartung

  • Langfristig bedeutender realer Vermögenszuwachs
  • Erhöhte Kursschwankungen
  • Erträge durch Kapitalgewinne, ergänzt durch Zins und Dividendeneingänge

Verwendete Anlageinstrumente

  • Obligationen und Geldmarktanlagen
  • Bedeutender Anteil Aktien (max. 75%

CHF Aktien
EUR Aktien

Anlageziel und Ertragserwartung

  • Langfristig grosser realer Vermögenszuwachs
  • Große Kursschwankungen
  • Erträge durch Kapitalgewinne, ergänzt durch Zins- und Dividendeneingänge

Verwendete Anlageinstrumente

  • Überwiegend Aktien (max. 100%)
  • Geldmarktanlagen für Cashmanagement
  • Keine Anlagen in Obligationen